< Präsentation der ersten internationalen Studie über die Risiken von Laufzeitverlängerungen alter AKWs
15.07.2019 14:31 149 Tage
Kategorie: Kategorie 2

Aufbau der KKW-Blöcke in Tschechien - eine neue Variante


Die Tschechische Regierung entschied am 8. Juni 2019, dass der Bau der neuen KKW-Blöcke in

Dukovany durch eine Tochtergesellschaft der Atom-Betreiberfirma CEZ finanziert werden

soll. Dafür würde es eine großzügige Unterstützung indirekt durch den Staat benötigen, um

das völlig unrentable Projekt voran zu bringen. So sollen zwischen dem Staat und der Firma

CEZ bis Ende dieses Jahres Verträge geschlossen werden, die günstige Kredite sicherstellen. Der Staat hat sich

nämich verpflichtet eventuelle Verluste zu kompensieren, wenn sich die Investition für die

halbstaatliche CEZ nicht lohnen sollte.